Erscheinungsbild für den Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen

15. August 2016

Schwerkranken und sterbenden Menschen zu helfen – das ist das Ziel des Landesstützpunktes Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen e.V. Seit Februar 2016 bündelt und koordiniert der gemeinnützige Verein, der aus einem Zusammenschluss von vier etablierten Einrichtungen hervorging, Hilfsangebote und bietet Betroffenen und Akteuren Beratungsleistungen an. Um dieses wertvolle Angebot zielgerichtet zu kommunizieren, galt es, ein tragfähiges Erscheinungsbild zu schaffen, das in der Folge in verschiedenen Werbemitteln vom Flyer, über PowerPoint-Vorlagen bis zur Messewand umgesetzt wurde. Ein Highlight ist die Internetseite, die fachlich fundierte Antworten zu Kostenübernahmen und alltäglichen Fragen liefert. Zudem werden dort über 240 Hilfsangebote in Niedersachsen übersichtlich und mit hilfreicher Filterfunktion auf einer Karte dargestellt. So landet der Besucher schnell bei den für ihn relevanten Anlaufstellen.

Wir wünschen dem Landesstützpunkt viel Erfolg bei seiner wertvollen Arbeit!

 


Weitere Beiträge


Continental - High Performance Technology Center (HPTC)
Hohe Grafik-Performance für Continental

Im vergangenen Jahr vertiefte Continental mit dem High Performance Technology Center (HPTC) das digitale Zeitalter auch in der Reifenfertigung. Um das HPTC intern professionell und nachhaltig zu präsentieren, wurde die 13 Agentur beauftragt.

ISEKI-Kleintraktor
ISEKI-Kleintraktor im Netz

Die ISEKI-Maschinen GmbH aus Meerbusch rundet die Kampagne für den Kleintraktor TM 3185 A mit einer Online-Präsenz ab. Vom Entwurf bis zur kompletten Umsetzung mit dem CMS WordPress stammt die Landingpage aus unserem Hause.

ImagePlant
Neukunden für ImagePlant

Bei der Wahl einer intuitiven und leistungsstarken Lösung für die Medienverwaltung entscheiden sich immer mehr Unternehmen für ImagePlant. Seit Ende 2016 durften wir viele unterschiedliche Neukunden begrüßen, darunter die SÜDWESTBANK AG, die Bundesgeschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.